33. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Dermatochirurgie e. V.

20.10. - 22.10.2017 • Mannheim

33. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Dermatochirurgie e. V.

20.10. - 22.10.2017 • Mannheim

Kongressdetails

Grußwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

vom 20.10.-22.10.2017 wird die 33. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Dermatochirurgie im Dorint Hotel Mannheim tagen.

Ziel der Tagung ist es, ein möglichst breites Publikum anzusprechen und insbesondere auch die Wünsche der niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen zu berücksichtigen. Aus diesem Grund wird die Tagung von freitags bis sonntags stattfinden. Das Programm und die Workshops sollen möglichst praktisch orientiert sein. So sind beispielsweise die praktischen Kurse „Auflichtmikroskopie“, „Phlebologie“ und „Richtig Abrechnen in der Dermatochirurgie“ geplant sowie ein „Blepharoplastik-“ und „Nagelchirurgiekurs“ mit jeweils der Möglichkeit der Präparation an anatomischen Exponaten.

Der Schwerpunkt des Kongresses wird auf den beiden Themen „Hautkrebs“ und „Ästhetik/Lasermedizin“ liegen. Immer jüngere Hautkrebspatienten erfordern es, dass der onkologisch-orientierte Dermatochirurg auch die ästhetische Medizin beherrscht. Im Bereich der Ästhetik/Lasermedizin sind Workshops zu den Themen „Filler“, „Skin-Rejuvenation und unschöne Narben“, „Liposuktion“, „Mikroneedling“ bereits fest eingeplant.

Abgerundet wird das Programm durch Sitzungen aus den Bereichen Phlebologie und Proktologie/Akne inversa.

Als renommierte deutschsprachige Redner konnten wir aus dem Ausland gewinnen:

  • Sebastian Cotofana, New York, U.S.A.
  • Jens Koller, Salzburg, Österreich
  • Kai Munte, Dordrecht, Niederlande
  • Jens J. Thiele, Oceanside, U.S.A.
  • Birgit Wörle, Meggen, Schweiz

Im Namen des Mannheimer Organisationsteams freue ich mich, Sie in Mannheim begrüßen zu dürfen.

Ihr

Priv.-Doz. Dr. med. Moritz Felcht