9. Strategiesitzung der Deutschen Gesellschaft für Dermatochirurgie e. V.

8.–9. Juni 2018 • Dresden

9. Strategiesitzung der Deutschen Gesellschaft für Dermatochirurgie e. V.

8.–9. Juni 2018 • Dresden

Kongressdetails

Anmeldung

Print-File

Grußwort

Prof. Dr. med. Stefan Beissert
Dr. med. Jörg Laske

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

am 8. und 9. Juni 2018 wird im Hilton Hotel Dresden die 9. Strategiesitzung der Deutschen Gesellschaft für Dermatochirurgie tagen. Damit findet nach 17 Jahren (!) Abstinenz wieder eine Tagung der dermatochirurgischen Fachgesellschaft in Dresden statt. Viele der Themen, die damals im Programm der VOD-Tagung zu finden waren, sind immer noch aktuell und teils kontrovers.

Mit der Themenauswahl für die aktuelle Tagung möchten wir alle dermatochirurgisch tätigen Kolleginnen und Kollegen ansprechen, egal ob sie in der Praxis oder in der Klinik zu Hause sind. Bei den Workshops wird es neben den „Klassikern“, wie dem Pigface-Training und dem Nagelkurs auch wieder einen Beitrag zum Thema Proktochirurgie geben. Der Fachbereich Ästhetik ist mit einigen Workshops vertreten, zum Thema Lasermedizin wird es einen Kurs zur „Laser-assisted drug delivery“ geben. Desweiteren werden wir Workshops zu den Themen Optische Kohärenztomographie bei Hauttumoren und zu den Einsatzmöglichkeiten Vakuum-basierter Wundtherapien anbieten. Letzterer kann auch vom nichtärztlichen Praxispersonal besucht werden.

Durch die Lage Dresdens im Dreiländereck Sachsen, Polen und Tschechien möchten wir im Rahmen dieser Tagung die guten Kontakte zu den Universitäten von Breslau und Prag weiter vertiefen. Getreu dem Motto unserer Tagung, „Dermatochirurgie verbindet“, haben wir dazu Kollegen aus unseren Nachbarländern eingeladen, die über aktuelle dermatochirurgische Themen berichten werden. Daneben wird es wie gewohnt Vorträge zu allen Themenbereichen der Dermatochirurgie und als besonderes Highlight eine Keynote Lecture von Dr. V. K. Sondak vom Moffitt Cancer Center in Tampa/Florida geben, der zu dem spätestens seit der Veröffentlichung der Ergebnisse der MSLT-II-Studie aktuell gewordenen Thema "Is surgery obsolete in melanoma?" sprechen wird.

Neben dem Rahmenprogramm wird es Zeit geben, sich beim Gesellschaftsabend im Italienischen Dörfchen zu treffen, vielleicht verlängern Sie ja auch Ihren Aufenthalt in Dresden und genießen die vielfältigen kulturellen und touristischen Möglichkeiten, die Dresden und das Umland zu bieten hat.

In der Hoffnung, dass die ausgesuchten Themen haben Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf ein Wiedersehen in Dresden.

Ihre

Prof. Dr. med. Stefan Beissert
Dr. med. Jörg Laske